Wir suchen dich als BusfahrerIn!

Jetzt bewerben!
Gespräch
vereinbaren!

Werde Teil unseres Teams.

Die IVB sorgen für Mobilität in Innsbruck und Umgebung – wir bringen alle ans Ziel. Damit das gut klappt, sind wir auf der Suche nach Leuten, die als BusfahrerIn und TramfahrerIn vollen Einsatz für die Stadt und ihre BewohnerInnen leisten wollen.

Die IVB bietet einen sicheren Arbeitsplatz, familienfreundliche Arbeitsbedingungen und zahlreiche Benefits. Interessiert?

Als BusfahrerIn leistest du einen wertvollen Beitrag und zählst zu den StrukturerhalterInnen, die auch in schwierigen Zeiten für Normalität sorgen.
 

Was wir dir bieten

  • Unbefristetes Dienstverhältnis: Die Dienstverträge der BusfahrerInnen sind unbefristet, wobei der 1. Monat als Probemonat vereinbart wird.
  • Entlohnung: Die Entlohnung richtet sich nach dem Kollektivvertrag für private Autobusunternehmen. Das kollektivvertragliche Mindestentgelt beträgt durchschnittlich € 2.560,-* brutto inkl. Spesen und exkl. Sonderzahlungsanteil bei Vollbeschäftigung. *) Stand Jänner 2020
  • Arbeitszeit: Dein persönlicher Dienstplan sichert dir die Vorhersehbarkeit und Planbarkeit von geregelten Arbeits- und Freizeitphasen. Auch Teilzeitbeschäftigung ist möglich.
  • Umfassende Einschulung
  • Sozialleistungen: Betriebskantine, Aufenthaltsräume, Autoabstellplätze, Job-Ticket für die Freifahrt auf allen Linien, MitarbeiterInnenvergünstigungen aller Art, Gesundheitszone, Bewegungsraum etc.

Alle Infos zum Download findest du hier:


Noch keinen Führerschein D?
Kein Problem! Bewirb dich trotzdem. Wir beraten dich gerne bei der Finanzierung der Führerscheinkosten.

Interesse geweckt?

Wir melden uns bei dir!

Schreib uns, wann du Zeit für ein unverbindliches Erstgespräch hast.

Wie möchtest du kontaktiert werden?

 face

Oder bewirb dich gleich per Post bei uns! Wir freuen uns auf deine Bewerbung

Hier geht’s zum Bewerbungsbogen:  Bewerbungsbogen

Ergänzend zum Bewerbungsbogen benötigen wir noch folgende Unterlagen von dir:

  • deinen Lebenslauf
  • deine Versicherungszeitenbestätigung der Krankenkasse, EU- und Nicht EU-BewerberInnen des Sozialversicherungs- oder Rentenversicherungsträgers (Hinweis: Diese können Sie direkt bei Ihrer Versicherung, meistens auch online, anfordern)
  • deine Dienstzeugnisse
  • einen Auszug aus dem Verwaltungsstrafregister* (keine Strafregisterbescheinigung)
  • Führerscheinkopie

* Bitte hole dir vor Kontaktaufnahme mit der Behörde eine Bestätigung über den Eingang deiner Bewerbung bei uns ein.

Sende uns deine gesammelten Bewerbungsunterlagen bitte auf dem Postweg zu:
Innbus GmbH
Pastorstraße 5, 6010 Innsbruck
Frau Lidija Sertic, Abteilung Personal
T +43 512 5307-303
personal@innbus.at

 

Vielleicht wirst auch du bald Teil unseres Teams.

Ich bin Fabian, komme ursprünglich aus der Schweiz und mir macht das Busfahren unglaublich viel Spaß, weil ich dort Kontakt mit vielen Menschen habe. Zu Hause halten mich meine 6 Kinder auf Trab und sorgen dafür, dass es nie langweilig wird. Deshalb ist ein sicherer und zukunftsfähiger Arbeitsplatz sehr wichtig für mich,
aber vor allem für meine 6 Kinder.

Fabian Eigenmann

Mein Name ist Radmila und ich steuere seit 2004 die großen Gelenksbusse durch den Innsbrucker Straßenverkehr. Langweilig wird es selten bei uns. Abwechslung ist garantiert. Ich bin stolz als eine von 8 Frauen damals bei den IVB durchgestartet zu sein. Heute bin ich nicht nur Busfahrerin, sondern auch Teamleiterin und betreue ein Team von 80 FahrerInnen.

Radmila Milosevic

Ich heiße Alina und liebe an meinem Beruf den Kontakt mit den Menschen und dass ich für die Stadt im Einsatz sein kann. Nach 17 Jahren „Fahrpause“ bin ich nun wieder hinter dem Steuer und stolz, die vielen PS durch die Stadt lenken zu dürfen.
Das ist mein täglicher Beitrag für den Klimaschutz.

Alina Veil

Hallo, ich bin Günjamin und bin seit 8 Jahren bei den IVB als Busfahrer und Tramfahrer im Einsatz. In meinem Job trage ich jeden Tag große Verantwortung für viele Menschen. Aber genau diese Herausforderung macht mir Spaß und dass ich meinen Teil dazu beitragen kann, dass Innsbruck mobil ist und Krankenschwestern und Krankenpfleger zum Dienst kommen, die VerkäuferInnen den Einkaufsmarkt erreichen oder die Exekutive zum Arbeitsplatz gelangt. Für all das braucht es einen funktionierenden öffentlichen Verkehr und ich bin einer von vielen, die dafür sorgen, dass dieser funktioniert.

Günjamin Tan